Reise blog von Travellerspoint

Sambia - Teil 3

Das Wildlife Camp

semi-overcast 29 °C

Nur 6km entfernt vom Osttor des Parks ist die Wildlife Lodge. Ein Traum von einem afrikanischen Campingplatz.

large_20171115_175442.jpg

Strom, Warmwasser, traumhafte Aussicht vom Standplatz.

large_20171115_181504.jpglarge_20171115_174827.jpglarge_20171115_172409.jpglarge_20171118061330.jpg

Sogar einen kleinen Swimming-Pool gibt es hier.

large_20171118061347.jpg

Tipi macht wieder die traditionellen Pfannkuchen zum Frühstück, die es immer gibt wenn wir ein neues Land erreichen. Dieses Mal etwas verspätet, aber früher war keine Gelegenheit.

large_20171118061335.jpglarge_20171116144956.jpg

Safaris werden ebenfalls angeboten und für ihren Fuhrpark haben sie eine gut ausgestattete Werkstatt. Den Spiegel können sie hier nicht reparieren, aber das lose Bodenblech und meinen Auspuff kriege ich hier repariert. Langsam wird das zur Gewohnheit, dass an jedem Stop ein Mechaniker unter unserem Auto liegt.

large_20171116145029.jpg

Nun sieht man dass die Autowäsche vor 2 Tagen ziemlich für die Katz war. Lilly ist von einer Schlammkruste überzogen.

large_20171116145004.jpg

Wir bleiben 2 Nächte. Tagsüber sehen wir Elefanten hinter dem Camp am Wasserloch.

large_3CD98528A612BA30E5887AE0BE7B6D7D.jpglarge_20171118061422.jpg
.

.

.

.
Ein paar Giraffen laufen auf dem Gelände. Mungos, Warane, eine Art Eichhörnchen.

large_20171116145011.jpglarge_20171116145026.jpglarge_20171118061339.jpglarge_20171118061340.jpglarge_20171116145027.jpglarge_Studio_20171116_183305.jpg

Nachts hört man die Hippos grunzen und plantschen. Sehr lästig sind die Affen hier. Sie warten auf jede Gelegenheit und klauen alles was irgendwie nach essbar aussieht. Eine offene Autotür, eine Minute nicht aufgepasst und sie sind drin und zerrupfen jede Plastiktüte. Auch geschlossene Vorratskisten sind kein Hindernis. Jede Art von Deckel kriegen sie spielend auf. Sie erbeuten im Lauf der 2 Tage 1 Paprika, 1 Zwiebel, 1 Tüte Mehl, Müsli und gekochte Nudeln.

large_20171118061527.jpglarge_20171115_175507.jpg

Am Ende der Geschichte steht es 5:0 für die Affen. Morgen brechen wir auf, damit die Niederlage nicht noch höher ausfällt.

Eingestellt von tipitom 11:03 Archiviert in Sambia

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Schreibe als Erster einen Kommentar dazu.

Comments on this blog entry are now closed to non-Travellerspoint members. You can still leave a comment if you are a member of Travellerspoint.

Login