Reise blog von Travellerspoint

Bora Bora Teil 1

Ferien mit Klaus & Horst

semi-overcast 27 °C

Es folgt wieder die schon bekannte und von mir wenig geliebte Transportstaffel. Das Taxi zur Fähre ist pünktlich gekommen.

20170701100808.jpg

Die Fähre nach Tahiti legt auch pünktlich ab. 2 Etappen geschafft.

20170701100804.jpg

Diesmal ist die Überfahrt zwar ebenso kurz wie die Hinfahrt, aber es schaukelt ein wenig. Wie zu erwarten wird Tipi innerhalb weniger Minten seekrank. Das muss so eine Art Rekord sein. ich habe noch nie jemanden bei so moderatem Segang so schnell seekrank werden sehen.

90_20170701100802.jpg

Wieder steht ein Taxi bereit und bringt uns zum Flughafen.

20170701100801.jpg

Wir sind gut in der Zeit, meine Befürchtungen wegen dem knappen Zeitplan bis zum Abflug waren unbegründet. Wie sich herausstellt waren wir sogar viel zu früh dran, denn unser Flug ist um mehr als 2 Stunden verspätet.

20170701194358.jpg

Kurz nach 13 Uhr geht es endlich weiter

20170701194359.jpg

Der Anflug ist wieder sensationell, wenn auch die Wolken einen perfekten Blick verhindern.

large_20170701194405.jpglarge_20170701194403.jpg

Ziemlich einmalig in der Welt dürfte das Shuttle sein, das einen vom Teminal nach Vaitape bringt. Vaitape ist der einzige Ort auf der Insel. Der Flughafen liegt auf einem ringförmigen Atoll vor Bora Bora.

20170701194427.jpg

Gerard, unser Wirt, kommt uns abholen und bringt uns die 2km zu unserer Unterkunft.

20170701194428.jpg

Wir haben einen kleinen Bungalow in einem Garten mit Kochnische und Open-Air-Bad. Hier war ich auch schon vor 3 Jahren zu Gast.

20170701194430.jpg90_20170704195958.jpg

Die ersten Tage verbringen wir mit Schnorcheln direkt vom Ufer weg.

large_GOPR0714_1..037050_high.jpgGOPR0716_1..037050_high.jpgGOPR0758_1..222405_high.jpg

Viel ist unter Wasser nicht zu sehen, wenig Fische und nur 10m Sicht. Ich mache erste Versuche mit der Gopro

GOPR0719_1..037050_high.jpg

Tipi braucht Flossen, also kaufen wir welche. Brille und Schnorchel hatten wir vorher schon gekauft. Unser Gepäck wird immer schwerer.

20170704200000.jpg

Abendessen holen wir uns beim Chinesen um die Ecke.

20170704200006.jpg

Das Wetter könnte besser sein, es regnet immer mal, aber zwischendurch gibt es immer mal eine Gelegenheit für Fotos.

large_20170701194433.jpglarge_20170701194431.jpglarge_20170704200005.jpglarge_20170704200003.jpg

Dienstag hat Tipi ihren runden Geburtstag. Etwas für die Ohren hatte sie sich vorher schon ausgesucht.

20170704200001.jpg

Morgens hatte ich einen kleinen Kuchen besorgt und sogar passende Kerzen gefunden.

90_20170704200009.jpg

Abends dann eine Reservierung im Mai Kai im Bora Bora Yachtclub.

20170704200016.jpg90_20170704200011.jpg

Eines Abends gibt es einen Aufreger. Tipi schreit wieder mal wegen irgendeinem Tier, das sie im offenen Bad entdeckt hat. Ich vermute einen Frosch oder etwas Ähnliches. Was ich dann sehe erzeugt allerdings Gänsehaut. Es ist ein mehr als 20cm langer Hundertfüsser. So ziemlich das einzige Tier vor dem es mir graust. Spinnen, Schlangen ist mir alles egal - aber bei Hundertfüssern hört der Spaß auf. Diese Abneigung geht lange zurück. Auf einer meiner ersten Tropenreisen wurde ich in Sumatra nachts von einem dieser Biester hinter dem Ohr gebissen. Er war in meinem Kopfkissen und kam nachts heraus. Die höllischen Schmerzen dieses Bisses habe ich nie vergessen.

Da ist nun wieder so einer. Ich bin froh als er sich bald in eine Ritze im Bad verzieht, ohne das ich eingreifen müsste. Tipi kannte diese Tiere und ihre Gefährlichkeit nicht und schläft in der nächsten Nacht nur schlecht. Um es ihr leichter zu machen, schlage ich vor unseren ungebetenen Badgast einen Namen zu geben. Klaus soll er heißen. Dieser psychologische Trick funktioniert.

Es funktioniert auch 2 Tage später als eine gut ausgewachsene Kakerlake von ca. 8cm durchs Bad huscht. Sie bekommt den Namen Horst und schon ist sie viel weniger eklig. Ich muss nun nur noch abends voraus ins Bad gehen und nachsehen ob Horst oder Klaus unterwegs sind

Eingestellt von tipitom 21:45 Archiviert in Französische Polinesien

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Kommentare

Wow tolle Bilder :) Aber das du Angst vor einem Hundertfüßer hast :P Genießt die Zeit :)

von Infra_Marcel

Du hättest Klaus mal sehen sollen ?

von tipitom

Ach Menno...kein Foto vom süßen Klaus ;)

von Infra_Marcel

Mach doch mal ein Selfie mit Klaus und Horst ! :-)

von bmmuc

Comments on this blog entry are now closed to non-Travellerspoint members. You can still leave a comment if you are a member of Travellerspoint.

Login